Regelmässig

 

Meditation

Impuls, Körpergebet, Sitzmeditation in Stille.

1 x pro Woche

mittwochs, 9-10 Uhr

Reichsgasse 25, Chur

Richtpreis CHF 15.-

 

Agenda

 

    Kraft der inneren Bilder

Mit Wertimagination unbewusste Potentiale zum Leben erwecken.

8. bis 10. September 2017

Kloster Ilanz

 

     Und wir dachten:

ein Leben lang...

Kursreihe zum Thema Trennung und Scheidung

November/Dezember 2017

 

Hochzeitsmesse

13./14. Januar 2018

Stadthalle Chur

Seminare (auf Anfrage)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • > zum Thema Beziehung

     

    Ich bin ich und trotzdem beziehungsfähig

    Die Referentin und der Referent geben Einblick in ihre Erfahrungen, reden über ihre gewonnenen Erkenntnisse für ein bereicherndes Zusammenleben in Beziehungen, Partnerschaften, Familie und am Arbeitsplatz.

    Elemente aus der Meditation und dem Aikido (japanische Kampfkunst) vertiefen die Theorie.

     

    Das 2x1 der Liebe - Paarkommunikation

    Für jüngere und ältere, neugierige, erfahrene Paare,
    die Anregungen zur Paarkommunikation suchen und
    alte Beziehungsmuster auflösen möchten.

    Ziel sind konstruktive Veränderungen für die Zukunft.

     

    Ehewellness

    Der etwas andere Vortrag über den Paaralltag

    Die beiden Referierenden Angelika Müller und Jürg Jäger wechseln in diesem Vortrag oftmals die Rollen.
    Als Paarberaterin und Paarberater erläutern sie Erkenntnisse, Grundlagen, Wissenswertes über das Gelingen einer Paarbeziehung. Als fiktives Paar spielen sie Szenen aus dem Ehealltag.

     

  • > zum Thema Scheidung

     

    Und wir dachten: ein Leben lang...

    Jährliche Kursreihe, welche kompetente Informationen zu rechtlichen Fragen und persönlicher Entwicklung gibt.

    Das Angebot richtet sich an Personen, die in Trennung/Scheidung leben und sich bewusst mit der Situation auseinander setzen wollen.

     

  • > zum Thema dritter und vierter Lebensabschnitt

     

    In der Zeit nach der Erwerbstätigkeit sehen sich Paare mit neuen Fragen konfrontiert. Sie haben mehr Zeit, was im Paarleben zu Irritationen führen kann, aber auch zu einem zweiten Frühling. Die Gebrechlichkeit bei zunehmendem Alter zwingt sie dazu, sich mit neuen Fragen auseinanderzusetzen: mit chronischer Krankheit, Schwäche und oder gar Demenz, mit Pflegebedürftigkeit und mit dem Verlust der Selbständigkeit , mit Sterben und Tod.

Paarlando. Paar- und Lebensberatung Graubünden  l  info@paarlando.ch  l  www.paarlando.ch